WM in Moskau?

Russland bietet in diesen Tagen viel Hilfe an, nicht nur Japan, auch der ISU: Der Spiegel meldet, dass das russische Sportministerium der ISU angeboten habe, die WM in Moskau auszutragen.

Die ISU prüft derzeit die verschiedenen Möglichkeiten. Offenbar ist auch eine WM in Japan noch nicht ganz vom Tisch. Der japanische Verband scheint (verständlicherweise) darum zu kämpfen, die WM im Land zu halten und einige Monate später auszutragen. Die ISU will am Freitag oder spätestens am kommenden Montag weitere Entscheidungen bekanntgeben.

Für die Sportler, die auf den Termin Ende März hintrainiert haben und in den Folgemonaten eventuell gar nicht mehr die entsprechenden Trainingsmöglichkeiten haben (Ingo Steuer berichtete, dass Savchenko/Szolkowy in Chemnitz nur bis Ende März Eis haben), ist die Verwirrung vermutlich groß…

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Eiskunstlauf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s